Weihnachtsmeeting: Saisonstart Juniorinnen

Mit dem Weihnachtsmeeting stand am 15. Dezember 2020 in Uster der erste Wettkampf der neuen Saison für die Juniorinnen an. Aus Luzern haben sich sechs Sportlerinnen in drei Startnummern mit der Konkurrenz aus der Schweiz gemessen.

Vor dem Mittag ging Lia im Einerkunstfahren an den Start. Sie zeigte ihr Kür wie erwartet souverän. Von den Rückenschmerzen, die durch eine falsche Bewegung am Anfang der Kür ausgelöst wurden, liess sie sich bis am Schluss nichts anmerken. Das Kraftbild Kehrsteuerrohrsteiger wollte dann doch nicht mehr gelingen, so dass durch die letzten verpassten Übungen die Punkte nicht mehr weiter nach oben stiegen. Mit 44.31 Punkten und dem 11. Rang kann Lia dennoch stolz auf das Endergebnis und den Durchhaltewille sein. Nach dem Mittag wurde der Wettkampf im Mannschaftkunstfahren ausgetragen. Eva, Leonie, Lia und Franca zeigten eine saubere Kür und hatten nur einmal kurz Kontakt mit dem Boden. Wir gratulieren zu 53.24 ausgefahrenen Punkten und dem zweiten Rang. Mit der ersten positiven Erfahrung in der neuen Mannschaftszusammenstellung im Gepäck, gilt es nun weiter Routine und Sicherheit zu gewinnen.

Chiara und Karina haben zum ersten Mal ihre Kür mit den Kolleginnen aus Baar aufs Wettkampfparkett gelegt. Und der Auftakt ist geglückt. Sind wir bereits ein erstes Mal in den Genuss der sturzfreien Europameisterschafts-Kür gekommen? Die Anreise- und Trainingszeit scheint sich voll und ganz auszuzahlen – das Projekt BaLu ein voller Erfolg zu werden. Wir freuen uns auf mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.